Liste verschiedener Gruppenrichtlinien Vorlagen (Updated)

Active Directory Gruppenrichtlinien, auch Group Policy Object (GPO) genannt, sind eines meiner Kernthemen. Ich habe viel damit in verschieden Projekten und als Microsoft Trainer zu tun. Dadurch habe ich einige Vorlagen und Links angesammelt. Diese Link Sammlung soll Ihnen das suchen ein wenig vereinfachen. Hier sind nur Vorlagen der jeweiligen Hersteller oder Projekte gelistet. Ich habe bewusst auf Drittanbieter Richtlinien verzichtet.

„Liste verschiedener Gruppenrichtlinien Vorlagen (Updated)“ weiterlesen

Produkt Lebenszyklen – Das gerne vergessene Wesen

Manchmal sagt ein Bild mehr als 20 Seiten Tabelle. So geht es den meisten auch bei Poduct Lifecyle Tabellen. Auch hilft es manchmal besser Abhängigkeiten zu sehen oder eine Deadline besser darzustellen. Eine Tabelle kann so abstrakt sein, der Ende eines Balkens hingegen sehr einfach zu erkennen. Machen wir einen kleinen Test:

„Produkt Lebenszyklen – Das gerne vergessene Wesen“ weiterlesen

Local Administrator Password Solution (LAPS)

Früher wurden für die lokalen Administrator Passwörter meistens immer ein Unternehmensspezifischer Standard verwendet. Doch was macht man wenn ein Mitarbeiter der das Standardkennwort kennt, das Unternehmen verlässt?

Richtig, man sollte es ändern. Früher wurden dafür gerne mal Gruppenrichtlinien (GPO) verwendet, auch wenn das Kennwort im Klartext im SysVol lag. Dem hat Microsoft zum Glück einen Riegel vorgeschoben. Was gibt es noch für andere Lösungen? In der Praxis habe ich auch schon VBS oder PowerShell Skripte gesehen, die guten haben Random Passwörter, die schlechten nur ein Standard.

Aber gibt es da nicht eine Durchdachte Lösung von Microsoft? Doch, die gibt es, Local Administrator Password Solution (LAPS).

„Local Administrator Password Solution (LAPS)“ weiterlesen

SCSM 2016 – Systemvoraussetzungen und Kompatibilität

Welches sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Installation von Microsoft System Center Service Manager 2016?

Im Folgenden sind die verschiedenen Parameter für die einzelnen SCSM 2016 Komponenten aufgeführt: Stand: 18.11.2016
„SCSM 2016 – Systemvoraussetzungen und Kompatibilität“ weiterlesen

Windows 10 Mundtot machen – für Unternehmen – Update

Willkommen zum zweiten Teil rund um das Thema Windows 10 und Gruppenrichtlinien. In Teil eins ging es um das hinzufügen der Administrativen Vorlagen.

Viele haben Sich im Rahmen der Veröffentlichung von Windows10 und den neuen Nutzungsbestimmungen beschwert das Windows 10 zu viel redet. Heute zeige ich Euch, wie Ich mit Gruppenrichtlinien das Windows 10 zum Schweigen bekommt. Wie man an dem Thema Gruppenrichtlinien merkt, richtet sich diese Anleitung an Unternehmen, oder Personen die wie ich zu Hause ein Active Directory haben :)

„Windows 10 Mundtot machen – für Unternehmen – Update“ weiterlesen

Civilization 5 Pitboss MEETS Microsoft Azure

Der aktuelle Civilization 5 Pitboss Server hat, so kann man es wohl sagen, leichte Probleme mit CPU Ressourcen umzugehen. Ein Pitboss Server, auf dem ein neues Spiel gehostet wird, in das sich noch niemand eingeloggt hat, lastet eine 4 Kern CPU augenscheinlich locker zu 95% dauerhaft aus. Das ist leider, anders als bei Civilization 4, nichts für mein kleines Pitboss Notebook bei mir im Keller.
Glücklicherweise bin ich als Microsoft Trainer im Besitz eines dauerhaften Microsoft Azure Abonnements.
Der Gedanke liegt also nahe, den Civilization 5 Pitboss Server auf einer virtuellen Maschine im Microsoft Azure abzulegen.
Ich versuche ein paar Fragen die mich beschäftigten und die ich auch irgendwie beantwortet bekommen musste, hier wiederzugeben:

„Civilization 5 Pitboss MEETS Microsoft Azure“ weiterlesen

MOC 20696 – Managing Enterprise Devices and Apps using System Center Configuration Manager

Überblick

aktuelles Kursteilnehmerpaket20696BC
aktuelles Kursleiterpaket20696BTK
Software Assurance Training Voucher SATVJa
SpracheEN
Dauer5 Tage
Papierform verfügbarJa
Digital verfügbar (Skillpipe) Ja
Labs Online verfügbarNein

Versionshistory

20696AManaging Enterprise Devices and Apps using System Center Configuration ManagerErscheinungsdatum: 29.09.2014
20696BManaging Enterprise Devices and Apps using System Center Configuration ManagerErscheinungsdatum: 19.01.2015

Inhalte
„MOC 20696 – Managing Enterprise Devices and Apps using System Center Configuration Manager“ weiterlesen

SCCM 2012 R2 – Häufige WMI Query Abfragen

Ich habe einmal für Euch die häufigsten und sinnvollsten WMI Querrys für SCCM 2012 R2 zusammengetragen.

Sammlung von Computern in einer bestimmten Gruppe:

KriterientypEinfacher Wert
AttributklasseSystemressource
AttributSystemgruppenname
OperatorIst gleich
Wert<Gruppenname>

Sammlung von Computern in einer bestimmten AD OU:

KriterientypEinfacher Wert
AttributklasseSystemressource
AttributSystem-Organisationseinheitsname
OperatorIst gleich
Wert<Organisationseinheitsname>

Sammlung von Computern in einer bestimmten AD Site:

KriterientypEinfacher Wert
AttributklasseSystemressource
AttributAD-Standortname
OperatorIst gleich
Wert<AD Standortname>

Sammlung von bestimmten Computern, wo ein bestimmtes Programm installiert ist:

KriterientypEinfacher Wert
AttributklasseInstallierte Software
AttributProduktname
OperatorIst gleich
Wert<Programmname>

Sammlung von bestimmten Computern mit einem bestimmten Softwaredateien

KriterientypEinfacher Wert
AttributklasseSoftwaredateien
AttributDateiname
OperatorIst gleich
Wert<Dateiname>

Sammlung von Computen mit OS x64 oder x86

KriterientypEinfacher Wert
AttributklasseComputersystem
AttributSystemtyp
OperatorIst gleich
Wertx64 oder x86

Sammlungen von Computern mit einem bestimmten Betriebssystem:

KriterientypEinfacher Wert
AttributklasseSystemressource
AttributBetriebssystemname und -version
OperatorIst ungefähr wie
Wert<%Name%>

Beispiel der Clientbetriebssysteme:

BetriebssystemWert
Windows Vista%Workstation 6.0%
Windows 7%Workstation 6.1%
Windows 8%Workstation 6.2%
Windows 8.1%Workstation 6.3%

Beispiel der Serverbetriebssysteme:

BetriebssystemWert
Server 2008%Microsoft Windows NT Server 6.0%
Server 2008 R2%Microsoft Windows NT Server 6.1%
Server 2012%Microsoft Windows NT Server 6.2%
Server 2012 R2%Microsoft Windows NT Server 6.3%


Mit dem SCCM 2012 R2 ein App-V 5 Paket verteilen

Es wird Zeit, dass ich endlich mal ein App-V 5 Paket mit dem SCCM 2012 R2 verteile. Im Folgenden die Bilderreiche Dokumentation einer „Quick and Dirty“ Bereitstellung eines App-V 5 Paketes.
Zu Dokumentationszwecken habe ich mal wieder ein Screenshot-Fest veranstaltet. Einige der Bilder sind sicher unnötig. Immer wenn ich Wochen oder Monate später selbst meine eigenen Anleitungen benötige, bin ich über die komplette Darstellung recht froh.

Ausgangssituation und Ziel

In meiner Testumgebung existiert eine vollwertige App-V 5 Infrastruktur inklusive einiger fertiger App-V 5 Pakete. Also ist es mein Ziel eines dieser sowieso schon existierenden Pakete unangetastet mit dem SCCM 2012 R2 verteilen zu lassen. „Mit dem SCCM 2012 R2 ein App-V 5 Paket verteilen“ weiterlesen

SCAC – System Center App Controller 2012 R2 Installation, Grundkonfiguration, Upload einer VHD nach Windows Azure

Ich habe mal wieder eine kleine Anforderung. Und zwar benötig ich mal eben in Windows Azure eine Windows 7 Client Maschine. Das Problem ist nur, dass man in Windows Azure keine Windows Clients mit den zur Verfügung gestellten Templates erzeugen kann. Ich bin also gezwungen meine eigenes Windows 7 Client VHD nach Windows Azure hochzuladen.
Es gibt mehrere Wege wie man dieses Ziel erreichen kann. Ich habe aus unterschiedlichen Gründen heraus dafür entschieden, den Weg über den System Center App Controller zu gehen.
Zu diesem Zweck ein 3-Teiliger Blog-Artikel.

  1. Grundinstallation System Center App Controller 2012 R2
  2. Grundkonfiguration des System Center App Controller 2012 R2
  3. Upload der VHD nach Windows Azure mit dem System Center App Controller 2012 R2

„SCAC – System Center App Controller 2012 R2 Installation, Grundkonfiguration, Upload einer VHD nach Windows Azure“ weiterlesen