Liste verschiedener Gruppenrichtlinien Vorlagen (Updated)

Active Directory Gruppenrichtlinien, auch Group Policy Object (GPO) genannt, sind eines meiner Kernthemen. Ich habe viel damit in verschieden Projekten und als Microsoft Trainer zu tun. Dadurch habe ich einige Vorlagen und Links angesammelt. Diese Link Sammlung soll Ihnen das suchen ein wenig vereinfachen. Hier sind nur Vorlagen der jeweiligen Hersteller oder Projekte gelistet. Ich habe bewusst auf Drittanbieter Richtlinien verzichtet.

„Liste verschiedener Gruppenrichtlinien Vorlagen (Updated)“ weiterlesen

Produkt Lebenszyklen – Das gerne vergessene Wesen

Manchmal sagt ein Bild mehr als 20 Seiten Tabelle. So geht es den meisten auch bei Poduct Lifecyle Tabellen. Auch hilft es manchmal besser Abhängigkeiten zu sehen oder eine Deadline besser darzustellen. Eine Tabelle kann so abstrakt sein, der Ende eines Balkens hingegen sehr einfach zu erkennen. Machen wir einen kleinen Test:

„Produkt Lebenszyklen – Das gerne vergessene Wesen“ weiterlesen

Probleme mit dem Windows Server Update Service – 0x8024400D

Ich hatte neulich in einer etwas Umfangreichen Umgebung ein interessantes Phänomen. Bei einem neu installierten WSUS Server auf Basis von Windows Server 2016 traten bei einigen Clients Fehler „0x8024400D“ auf. Die Clients waren vorher mit einem alten WSUS unter Windows Server 2008R2 verbunden. Komisch, da klappte alles…

Die Üblichen Versuche, zum Beispiel den WSUS Client zurück zu setzen brachte keine Besserung. Also Tante Google gefragt.

„Probleme mit dem Windows Server Update Service – 0x8024400D“ weiterlesen

Local Administrator Password Solution (LAPS)

Früher wurden für die lokalen Administrator Passwörter meistens immer ein Unternehmensspezifischer Standard verwendet. Doch was macht man wenn ein Mitarbeiter der das Standardkennwort kennt, das Unternehmen verlässt?

Richtig, man sollte es ändern. Früher wurden dafür gerne mal Gruppenrichtlinien (GPO) verwendet, auch wenn das Kennwort im Klartext im SysVol lag. Dem hat Microsoft zum Glück einen Riegel vorgeschoben. Was gibt es noch für andere Lösungen? In der Praxis habe ich auch schon VBS oder PowerShell Skripte gesehen, die guten haben Random Passwörter, die schlechten nur ein Standard.

Aber gibt es da nicht eine Durchdachte Lösung von Microsoft? Doch, die gibt es, Local Administrator Password Solution (LAPS).

„Local Administrator Password Solution (LAPS)“ weiterlesen

Key Management Service (KMS) – Ein Überblick

Der Microsoft Key Management Service (KMS) ermöglicht eine einfachere Verteilung und Aktivierung von Microsoft Produkten. Unterstützt wird als Client Betriebssystem Microsoft Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1. Als Server

Der Microsoft Key Management Service (KMS) ermöglicht eine einfachere Verteilung und Aktivierung von Microsoft Produkten. Unterstützt wird als Client Betriebssystem Microsoft Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1. Als Server Betriebssystem wird Windows Server 2008, Windows Server 2008R2, Windows Server 2012 und Windows Server 2012R2 unterstützt. Neben Betriebssystemen gibt es auch die Möglichkeit Microsoft Office über KMS zu aktivieren, unterstützt wird das seit den Office 2010 Produkten. Die KMS Clients, unabhängig ob Office oder Betriebssystem, müssen ihre Lizenzen regelmäßig alle 180 Tage am KMS Server erneuern.

„Key Management Service (KMS) – Ein Überblick“ weiterlesen

Microsoft Learning VMs und Windows Server 2012R2

Vorwort Ja, Microsoft sagt die Kursräume sollte man mit Microsoft Windows Server 2008R2 installieren. Generell mache ich das auch so, nur zu Hause möchte ich ja keinen eigenen Rechner dafür Weiterlesen

By Fabian Niesen Vorwort Ja, Microsoft sagt die Kursräume sollte man mit Microsoft Windows Server 2008R2 installieren. Generell mache ich das auch so, nur zu Hause möchte ich ja keinen eigenen Rechner dafür Weiterlesen

Weiterlesen: Microsoftlearning Blog

Windows Deployment Services unter Windows Server 2012

Nachdem ich meine Server von Microsoft Small Business Server 2011 Essential auf Microsoft Windows Server 2012 umgestellt habe, wird es Zeit den WDS wieder einzurichten. Eine Anleitung zur Installation des WDS unter MS Windows 2008R2 finden Sie hier.

Die Installation erfolgt wie unter Microsoft Windows Server 2012 üblich über den Server-Manager oder die Power Shell. Da ich seltener die WDS Installationen in Skripten verwenden möchte, nehme ich den Server Manager. Die zu installierende Rolle ist „Windows-Bereitstellungsdienste“ „Windows Deployment Services unter Windows Server 2012“ weiterlesen

Microsoft Exchange 2010 SP3

Es ist schon etwas her das das MS Exchange Team das Service Pack 3 für Microsoft Exchange 2010 angekündigt hat, aber hier ist jetzt mal die Zusammenfassung was neues kommt.

Es ist schon etwas her das das MS Exchange Team das Service Pack 3 für Microsoft Exchange 2010 angekündigt hat, aber hier ist jetzt mal die Zusammenfassung was neues kommt. „Microsoft Exchange 2010 SP3“ weiterlesen

Windows Server 2012 (RP) – Windows Server Update Services (WSUS)

Der WSUS Server unter Windows Server 2012 ist die selbe Version, wie sie auch für Windows Server 2008R2 verfügbar ist. Und so wird er installiert.

Der WSUS Server unter Windows Server 2012 ist die selbe Version, wie sie auch für Windows Server 2008R2 verfügbar ist.

Installation

Auch unter Windows Server 2012 ist der WSUS wieder als Server Rolle mit dabei. Die Installation erfolgt wieder über den Server Manger, „Manage“ => „Add Roles and Features“ „Windows Server 2012 (RP) – Windows Server Update Services (WSUS)“ weiterlesen

WDS installieren und einrichten Unter MS Windows Server 2008 R2 (Kurzanleitung)

Gerade in kleineren Umgebungen möchte man auch schon mal Computer installieren ohne mit einer CD / USB Stick herum zu laufen oder ein „MS System Center Configuration Manager“ (SCCM) einzuführen. Dafür eignen sich die „Windows Deployment Service“

Gerade in kleineren Umgebungen möchte man auch schon mal Computer installieren ohne mit einer CD / USB Stick herum zu laufen oder ein „MS System Center  Configuration Manager“ (SCCM) einzuführen. Dafür eignen sich die „Windows Deployment Service“ oder in Deutsch: „Windows-Bereitstellungsdienste“, eine im Microsoft Windows Server 2008 R2 enthaltene Server Rolle. „WDS installieren und einrichten Unter MS Windows Server 2008 R2 (Kurzanleitung)“ weiterlesen