graphical user interface, application

Was tun, wenn das Laufwerk mit den Profilen auf einem DC nicht verfügbar ist?

d199deef618c4e809dc7c7b1de20af34

Wer kennt das nicht, mal eben den DC / Dateiserver durchstarten. Naja, schade nur wenn die Profile auf Laufwerk D liegen und das Volume nach den Neustart nicht verfügbar ist. Wer häufiger meinen Blog liest, der weiß das ich hier einen HP Micro Server als Primär Server unter Microsoft Windows Server 2012 betreibe. Laufwerk C ist dabei eine SSD, und Laufwerk D besteht aus einem Volume mit Parität auf einem Speicherpool mit 4x2TB SATA Platten.

Als ich mich nach dem Neustart per RDP am Server anmelden wollte, bekam ich folgende Fehlermeldung:

Laufwerk1

Da auch lokales anmelden nicht funktioniert, nutzen wir mal die Möglichkeiten zur Remoteverwaltung. Da im Bios alles in Ordnung ist und die Platten ohne Probleme Funktionieren, suche ich erstmal den Fehler in der Ereignisanzeige, und siehe da…

Laufwerk2

Ok, jetzt habe ich schon mal einen Schuldigen…

Um das Problem mit den Anmeldeprofilen zu umgehen, versuchte ich über die Remote Registry den Pfad für neue Benutzerprofile zu ändern, leider läuft der Versuch in einen Time-Out.

Nächster Versuch, der Servermanager und die „Datei-/Speicherdienste“: Leider sehe ich von jedem Verbundenden Server etwas, nur nicht von dem der mich interessiert…

Laufwerk3

Da die Festplatten Kontrollleuchte aber mit der Powerleuchte um die Wette strahlt, keimt Hoffnung auf. Vielleicht repariert er ja gerade das Problem… (Ich hätte Ihn mal besser über Tag laufen lassen, statt gefrustet Strom zu sparen bis zur Fehleranalyse am Abend).

Und eigentlich müsste es ja auch gehen, zu mindestens wenn man von der Ereignisanzeige ausgeht:

Laufwerk4

Aber nicht möchte er, keine Remote Power Shell, kein  Auch der Versuch den Server wieder normal herunterzufahren schlägt fehl. Anscheinend möchte er erst den Rebuild beenden. Hoffentlich tut er was…

Laufwerk5

12 Stunden später ist es immer noch unverändert, die Festplatte ist Daueraktiv. Laut Event Log hat sich der Server aber zwischendurch schon an den WSUS verbunden und noch ein Update runtergeladen. Mal sehen ob sich der Zombie noch berappelt.

Werbung

Ich warte mal ab was der Server heute Abend sagt, zur Not ändere ich den Profilpfad dann per GPO.

New articles in english

Werbung

Themen

Active Directory Anleitung AppV5 Autopilot Azure Azure AD ConfigMgr Deployment GPO Gruppenrichtlinien Guide How-To Linux Microsoft Microsoft Intune Office Office365 PowerShell Public Preview SCCM2012R2 SCSM2012R2 ServiceMgr Sicherheit TechNet Windows Windows 10 Windows10 Windows Server 2012 Windows Server 2012R2 Windows Server 2016

Hinweise zum Affiliate-Marketing

Auf diesen Seiten werden auch Affiliate Marketing Links angezeigt. Diese sind meistens an dem kleinen „€“ oder einem „*“ dahinter zu erkennen. Der Betreiber dieser Seite erhält beim Kauf über diesen Link eine Provision, ohne das es den Verkaufspreis beeinflusst. Diese Einnahmen tragen zur Finanzierung der Seite bei.