Local Administrator Password Solution (LAPS)

Früher wurden für die lokalen Administrator Passwörter meistens immer ein Unternehmensspezifischer Standard verwendet. Doch was macht man wenn ein Mitarbeiter der das Standardkennwort kennt, das Unternehmen verlässt?

Richtig, man sollte es ändern. Früher wurden dafür gerne mal Gruppenrichtlinien (GPO) verwendet, auch wenn das Kennwort im Klartext im SysVol lag. Dem hat Microsoft zum Glück einen Riegel vorgeschoben. Was gibt es noch für andere Lösungen? In der Praxis habe ich auch schon VBS oder PowerShell Skripte gesehen, die guten haben Random Passwörter, die schlechten nur ein Standard.

Aber gibt es da nicht eine Durchdachte Lösung von Microsoft? Doch, die gibt es, Local Administrator Password Solution (LAPS). „Local Administrator Password Solution (LAPS)“ weiterlesen

WSUS auf Windows Server 2016 – First Look

Wer nicht gleich wegen Windows 10 und einigen der neuen Update Funktionen zum Windows Server 2016 greifen möchte, dem empfehle ich ein Blick auf KB3095113Für Windows Server 2012 R2. Wer sich jetzt für WSUS unter Windows Server 2012R2 interessiert, dem empfehle ich einen Blick auf meine Artikel “First Look: WSUS unter Windows Server 2012R2“, auch wenn sich nicht viel getan hat, im Blog meines ehemaligen Arbeitgebers CONET.24 „WSUS auf Windows Server 2016 – First Look“ weiterlesen

Windows Server 2016 – First Look

Als ich heute mal wieder durch das MSDN gegeistert bin, habe ich gesehen das der Windows Server 2016 endlich da ist. Da ich hier auch schon Windows 10 habe und ich mit den neuen Funktionen etwas testen möchte, schauen wir uns das doch gleich mal an. Der Server wird als VM auf meinem Windows Server 2012 R2 basierten Hyper-V installiert. Die VM lasse ich erstmal bei meinem zu kleinen Standard, ist aber nur für zu Hause (1 CPU, 2 GB Ram). „Windows Server 2016 – First Look“ weiterlesen

Automatische Virtuelle Maschinen Aktivierung (AVMA) mit Windows Server Datacenter

Hinter dem Feature “Automatic Virtual Maschine Activation” verbirgt sich eine Funktion unter Microsoft Windows Server 2012R2 Datacenter und Microsoft Windows Server 2016 Datacenter für Hyper-V, allerdings nur mit einer aktivierten Datacenter Edition. „Automatische Virtuelle Maschinen Aktivierung (AVMA) mit Windows Server Datacenter“ weiterlesen

MOC Online Labs mit deutschen Tastaturen

Ich bin mal wieder als Trainer unterwegs gewesen und habe eine Schulung beim Kunden mit der MOC Onlineumgebung gehalten. Was diesmal auftrat, war das das Tastaturlayout in Deutsch nicht Funktioniert hat. Die Tasten waren wie verschoben, so wurde zum Beispiel aus dem “ü” ein “ö”. Das ist gerade bei Kennwörtern oder Power Shell Befehlen sehr nervig. Doch woran liegt es? „MOC Online Labs mit deutschen Tastaturen“ weiterlesen

Und mal wieder passiert etwas…

Wie ihr seht, ich arbeite mal wieder an der Seite. Im laufe der nächsten Zeit werden die Infrastruktur Artikel von Fabian-Niesen.de nach hier umziehen und ggf. auch direkt aktualisiert, wo es Sinnvoll ist.

In letzter Zeit herrschte auf Grund der Beruflichen und privaten (Hausbau) Situation ein klarer Überschuss an Zeitmangel. Aber jetzt arbeite ich wieder dran. Versprochen.

Verbindungen zwischen Windows10 und Microsoft steuern

Vor einiger Zeit habe ich mir mal die Mühe gemacht und mich auf die Spuren suche gemacht. Das Ergebnis ware der Artikel “Windows 10 Mundtot machen – für Unternehmen – Update“. Viele Punkte habe ich damals noch nicht gefunden gehabt. Aber jetzt gibt es Hilfe, und Zwar von Microsoft selbst. Brian Lich hat Ihn ursprünglich verfasst, aber er ist auch in einer deutschen Fassung (Keine automatische Übersetzung) verfügbar. „Verbindungen zwischen Windows10 und Microsoft steuern“ weiterlesen

Von Office365 zu Horde mit ActiveSync – Teil 2

Anpassungen an den Mailserver

Als nächstes sollten noch die Einstellungen des Mailservers angepasst werden, dies geschieht wieder unter “Tools & Einstellungen”.

Hier sollte die Einstellung “Maximale Anzahl an Verbindungen pro IP-Adresse für einen Benutzer” angepasst werden, da alle Active-Sync Verbindungen durch Horde von derselben IP-Adresse kommen. Da diese Einstellung für den gesamten Mailserver gilt, sollte man sich hier ein paar Gedanken machen, welcher Wert Sinnvoll ist. Ggf. muss auch der Wert für die allgemeine Anzahl der Verbindungen angepasst werden. „Von Office365 zu Horde mit ActiveSync – Teil 2“ weiterlesen

Von Office365 zu Horde mit ActiveSync – Teil 1

Da wir Microsoft Certified Trainer (MCT) ja nicht mehr unseren kostenfreien Office365 E5 Plan bekommen, obwohl der uns versprochen wurde, muss ich mich nach Alternativen umsehen. Den Geld bezahlen um bei einem Produkt auf dem Laufenden zu bleiben und damit zu arbeiten um es besser platzieren zu können, sehe ich nicht ein. Mehr zu den Hintergründen in meinem Kommentar zu dem Thema: Office 365 für Infrastruktur MCT auf dem Microsoft Learning Blog.

Also beschäftige ich mich in diesem Artikel mit der Migration von Exchange Online nach Horde. Zielsystem ist bei mir mein CentOS Webserver der über Plesk administriert wird. Das ist ein virtueller Rootserver den ich für meine Webprojekte (Zum Beispiel diesen Blog) betreibe. Als etwas Hintergrundinformation zu Office365 Migrationen empfehle ich meinen Artikel “Migration von einem Office365 Tendent zu einem anderen Office365 Tendent“. „Von Office365 zu Horde mit ActiveSync – Teil 1“ weiterlesen