Änderungen beim LifeCycle von Microsoft Produkten wegen Corona

Änderungen beim LifeCycle von Microsoft Produkten wegen Corona / COVID-19.

Microsoft verlängert für einige Produkte den aktuellen Lebenszyklus um die IT-Abteilungen zu entlasten. Das habe ich mal zum Anlass genommen die LifeCycle Diagramme aus den Beiträgen „Microsoft Lifecycle Diagramme“ und „Weitere Lifecycle Diagramme“ vom letzten Jahr zu aktualisieren.

„Änderungen beim LifeCycle von Microsoft Produkten wegen Corona“ weiterlesen

Neue Namen bei Office 365 bzw. Microsoft 365

Microsoft ändert mal wieder was am Office 365 Produktportfolio. Diesmal aber meiner Meinung nach zum Guten. Es gibt zwar auch neue Produkte für Privatpersonen, dazu später mehr, aber wichtiger sind die Änderungen für Firmen. Dies sind Primär Namensänderungen, ob zum guten oder zum Schlechten ist Geschmacksfrage. Schon in der Vergangenheit haben Kunden gerne mal die Namen verwechselt.

„Neue Namen bei Office 365 bzw. Microsoft 365“ weiterlesen

Administrative Vorlagen in Intune – inkl. Liste

Im Januar 2019 habe ich über die Vorschau zu den Administrativen Vorlagen in Intune berichtet. Jetzt ist es an der Zeit mal zu schauen, was daraus geworden ist. Mittlerweile ist die Funktion nicht mehr in der Vorschauphase und gewachsen ist Sie auch.

„Administrative Vorlagen in Intune – inkl. Liste“ weiterlesen

Welche Office Version funktioniert mit Windows 10

Häufig kommt bei einem Rollout die Frage auf, wird unsere Microsoft Office Version noch mit Microsoft Windows 10 unterstützt? Der erste Blick sollte immer auf den Aktuellen Lifcycle des Microsoft Office gehen. Eine schöne Übersicht dazu findet Sie auch in meinem Artikel „Produkt Lebenszyklen – Das gerne vergessene Wesen„. Je nach der Restlaufzeit des Lebenszyklus des Office Programm kann auch eine Migration mit Windows 10 sinnvoll sein.

„Welche Office Version funktioniert mit Windows 10“ weiterlesen

Microsoft Lifecycle Diagramme

Diagramme für dem Microsoft Support Lifecycle der Office Anwendung und der Microsoft Betriebssysteme. Die Diagramme decken den Zeitraum von 01.01.2018 bis 31.12.2024.

In dieser ZIP-Datei sind als PDF und PNG die folgenden Varianten der Microsoft Lifecycle Diagramme von mir enthalten:

  • Windows Client OS
  • Windows Server OS
  • Office
  • Windows Client und Office
  • Windows Client und Server
  • Windows Client, Server und Office

Die Diagramme stehen unter der CC-BY 2.0 zur Verfügung, auch für Kommerzielle Nutzung. Sie dürfen somit auch zum Beispiel in Berichten oder Präsentationen verwendet werden.

Berücksichtigt sind alle Windows Client, Server und Office Versionen die für Firmen sind und noch Support haben, also keine Home Edition ebenso sind die Mobile Betriebssysteme außen vor.

Windows Systeme absichern mit dem „Enhanced Mitigation Experience Toolkit“ – Teil 2

Dies ist der zweite Teil der Artikelserie „Windows Systeme absichern mit dem „Enhanced Mitigation Experience Toolkit““, hier geht es zu Teil 1.

Einrichtung von EMET über Gruppenrichtlinien

Wie fast jedes Programm von Microsoft kann EMET über Gruppenrichtlinien gesteuert werden. Die erforderlichen Gruppenrichtlinien-Templates liegen nach der Installation von EMET im Unterordner des Installationsverzeichnisses „Deployment\Group Policy Files“. „Windows Systeme absichern mit dem „Enhanced Mitigation Experience Toolkit“ – Teil 2“ weiterlesen

Windows Systeme absichern mit dem „Enhanced Mitigation Experience Toolkit“ – Teil 1

EMET ist ein kostenloses Zusatzprogram von Microsoft, das die Ausnutzung verschiedener Angriffsarten verhindern soll. Durch diese Techniken kann die Ausnutzung von Sicherheitslücken, auch von unbekannten, teilweise verhindert werden. So hat EMET zum Beispiel auch vor der RTF-Lücke in Outlook / Word geschützt.

Die meisten dürften sich jetzt fragen was das „Enhanced Mitigation Experience Toolkit“ (kurz EMET) ist. EMET ist ein kostenloses Zusatzprogramm von Microsoft, das die Ausnutzung verschiedener Angriffsarten verhindern soll. Durch diese Techniken kann die Ausnutzung von Sicherheitslücken, auch von unbekannten, teilweise verhindert werden. So hat EMET zum Beispiel auch vor der RTF-Lücke (CVE-2014-1761) in Outlook / Word geschützt, die Alternative war das unterbinden der Anzeige von RTF Inhalten in Microsoft Word und Outlook.
„Windows Systeme absichern mit dem „Enhanced Mitigation Experience Toolkit“ – Teil 1“ weiterlesen