Anwendungen in Microsoft Intune hinzufügen

Gerade im Zuge mit Deployment Szenarien wie Microsoft Autopilot benötigt man eine MDM (Mobile Device Management) oder System Management Lösung mit Microsoft Azure AD Unterstützung. Hier kommt zum Beispiel Intune ins Spiel, welches sich auch in einem Hybrid Szenario mit dem Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) betreiben lässt.

„Anwendungen in Microsoft Intune hinzufügen“ weiterlesen

Anforderungen von Microsoft Windows Autopilot – Teil 3 der Autopilot Reihe

Voraussetzungen für Autopilot

Ein paar Voraussetzungen habe ich schon in Teil 1 und Teil 2 der Reihe verraten. Hier jetzt aber nochmal eine Vollständige Liste.

  • Azure AD Premium P1 oder P2
  • Synchronisation zwischen dem On-Premise und dem Azure Active Directory
  • Netzwerkzugriff auf die Cloud Dienste die Windows AutoPilot verwendet (z.B. MDM, diese müssen aus dem Internet für den Client ohne VPN Verbindung erreichbar sein)
  • Benutzer müssen Zugriff auf Azure-AD Geräte haben
  • Auf den Geräten muss Windows 10 Professional, Education oder Enterprise in der Version 1703 oder neuer installiert sein.
  • Die Geräte müssen im Azure AD registriert werden, entweder durch den Lieferanten oder die IT Abteilung des Unternehmens.
  • Zur Verteilung von Software auf den Geräten wird ein Azure AD kompatibles MDM benötig. Zum Beispiel Microsoft Intune oder VMware Airwatch.
  • Das Unternehmensbranding muss in Azure gepflegt werden (Siehe nächster Absatz)
„Anforderungen von Microsoft Windows Autopilot – Teil 3 der Autopilot Reihe“ weiterlesen