Produkt Lebenszyklen – Das gerne vergessene Wesen

A pencil and paper

Manchmal sagt ein Bild mehr als 20 Seiten Tabelle. So geht es den meisten auch bei Poduct Lifecyle Tabellen. Auch hilft es manchmal besser Abhängigkeiten zu sehen oder eine Deadline besser darzustellen. Eine Tabelle kann so abstrakt sein, der Ende eines Balkens hingegen sehr einfach zu erkennen. Machen wir einen kleinen Test:

Screenshot von https://support.microsoft.com/de-de/lifecycle/search

Screenshot von https://support.microsoft.com/de-de/lifecycle/search

Oder lieber so?

Meine bevorzugte Darstellung als Diagramm

Einige werden sich fragen, “Na und? Wozu braucht man das?”. Für mich als Berater in Projekten sind solche einfachen Übersichten sehr einfach, sie helfen den anderen meistens beim Verstehen. Wofür nutze ich solche Grafiken und warum mache ich mir die Mühe?

  • Zum Zeigen von Zeitlichen Abhängigkeiten, “bis dahin müssen wir mit dem Projekt fertig sein, dann gibt es keine Sicherheitsupdates mehr”
  • Auch Technische Risiken können damit gut beleuchtet werden: “Als das neue Version rauskam, gab es für die Uralte schon keine Updates mehr. Um das Risiko von Kompatibilitätsproblemen zu verringern, brauchen wir einen Zwischenschritt”. Gerne geführte Diskussion in der Vergangenheit bei Exchange Servern.
  • Abhängigkeiten bei Produkten mit Ähnlichen Lebenszyklus, zum Beispiel Windows 10 und Office 365. Mit solchen Diagrammen kann man schön vereinfachen, dass man das andere Thema nicht nach hintenraus schieben kann oder ein anderes Team in die Schuhe schiebt.
  • Sicherheitsrisiko Analyse ist auch ein Punkt wofür man solches Diagramm nutzen kann. “Seit diesem Punkt kann niemand sagen, welche Sicherheitslücken dieses System hat.” oder besser “Seit diesem Zeitpunkt sind mehr als 50 kritische, nicht geschlossene Sicherheitslücken in dem Produkt gefunden.” Die Bonus Variante wäre zu Fragen sein welchem Zeitraum vor dem End-of-Life (EOL) die Software nicht mehr mit Updates versorgt wurde.
  • Budgetplanung ist auch etwas, das davon profitiert. Man kann relativ simple erkennen wann man mehr Budget einplanen muss für neue Lizenzen, neue Hardware (Wenn man beides synchron erneuert) oder externe Experten.

Also egal ob man eine Migration plant oder einfach mal eine bestehende Infrastruktur analysieren muss, so etwas kann helfen.

Die Diagramme

Da ich so etwas früher öfter gesucht habe, und nicht gefunden habe, stelle ich hier einige Fassungen unter der Creative Commons mit Namensnennung zur Verfügung. Gerne darf das auch unter diesen Bedingungen für Kommerzielle Zwecke, zum Beispiel in Berichten oder Präsentationen verwendet werden.

Ein Set mit den Diagrammen für den Zeitraum 1.1.2018-01.01.2025 findet ihr unten zum kostenfreien Download. Darin sind als PDF und PNG (1920×1080 px, ohne Wasserzeichen) die folgenden Varianten:

  • Windows Client OS
  • Windows Server OS
  • Office
  • Windows Client und Office
  • Windows Client und Server
  • Windows Client, Server und Office

Berücksichtigt sind alle Windows Client, Server und Office Versionen, die für Firmen sind und noch Support haben, also keine Home Edition ebenso sind die Mobile Betriebssysteme außen vor.

Autor: Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs. Hier schreibt er privat und unabhängig von seinem Arbeitgeber. Unter anderem ist er Zertifiziert als MCSA Windows Server 2008 / 2012, MCSA Office 365, MCSA Windows 10, MCSE Messaging, MCT und Novell Certified Linux Administrator. Seit 2016 ist er auch MCT Regional Lead für Deutschland. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte, Historische Lieder und der Hausbau. Zu finden ist er auch auf folgenden Plattformen: -

Ein Gedanke zu „Produkt Lebenszyklen – Das gerne vergessene Wesen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere