Die Wave15 naht in Office365

Im Moment gehen die ersten Mails an die kleineren Kunden der Office 365 E-Pläne raus, bezüglich des Service Updates auf die neue Software Generation. Mit der Wave 15 wird der Microsoft Exchange Server 2013 , Microsoft Lync 2013 und der Microsoft SharePoint 2013 in Office365 Einzug halten. Für die Kunden den der Terminvorschlag zu Zeitig ist, bietet Microsoft auch die Möglichkeit an, das Update um mindestens 2 Monate einmalig zu verschieben.

Was kommt neues?

Mit den neuen Produkten ändert sich einiges, hier ein paar Beispiele der Neuerungen:

  • Outlook Web App wird im neuen Exchange 2013 Layout sein und neue Funktionen mitbringen. Eine Übersicht der Neuerungen führt Microsoft in einem Supportdokument auf.
  • Die Lync Web App wird im neuen Lync 2013 Layout sein
  • Die Administrative Oberfläche des Microsoft SharePoint wird entsprechend der neuen Version sich auch Optisch Verändern
  • Der SharePoint stellt mit SkyDrivePro auch eine Enterprise Variante des SkyDrive zur Verfügung, inklusive Offlinespeicher.
  • Mit der neuen Welle wird es auch möglich sein Microsoft Visio und Microsoft Project als Abo zu mieten.

Eine ausführliche Übersicht mit weiterführenden Resourcen für Administratoren stellt Microsoft auch zur Verfügung.

Für die Benutzerinformation stellt Microsoft ein etwas kurz geratenes Benachrichtigungstemplate zur Verfügung, ich denke allerdings das dies höchsten eine Anregung sein kann.

Der Pilotrollout

Microsoft ermöglicht für bis zu 100 Nutzer ein Pilotrollout auf die neue Serverstruktur. Dadurch kann dann Unternehmens intern alles in Ruhe getestet werden. Leider Stand mir die Option nicht zur Verfügung weil mein privater 2 Personen Account anscheinend vorgezogen wurde und ich 13 Tage vor der Migration davon erfahren habe. Normalerweise laut Microsoft sollte man das erste Mal 4 Wochen vorher informiert werden, an anderer Stelle ist auf den Englischen Seiten von 2-3 Wochen vorher die Rede. Ein Video zu dem Thema in Englischer Sprache ist in der Office 365 Community verfügbar.

Die Hausaufgaben

Die Hauptaufgaben hat Microsoft, bleibt noch etwas übrig? Ja, ein paar Hausaufgaben sind nach dem Service Update noch zu machen. Für diese hat man aber noch etwas Zeit.

  • Unteranderem muss bei SharePoint Online jede einzelne Webseite aktualisiert werden. Dies sollte innerhalb von 3 Monaten ausgeführt werden, anderenfalls führt Microsoft diese Aktualisierung irgendwann aus.
  • Die genutzte Lync Version sollte auf Lync 2013 aktualisiert werden, da Microsoft plant den Support für den Lync 2010 Client am 1 Januar 2014 einzustellen. Dies kann über ein im E3 und E4 Plan enthaltenes Microsoft Office 2013 geschehen oder wenn Microsoft Office 2010 weiter genutzt werden soll, kann neben der Lync Web App auch Lync Basis 2013 genutzt werden. Über die Integration von Lync Basis 2013 in die Microsoft Office 2010 Suite kann ich allerding noch keine Aussage treffen.
  • Wer den E3 bzw. E4 Plan oder ein entsprechendes Einzelabonnement von Office Pro Plus hat, der hat verschiedene Möglichkeiten seine Clients zu aktualisieren. Unter anderem steht das neue “Klick und Los“, ein Applikation Virtualisierungsverfahren (Ähnlich dem APP-V, nur das Microsoft die Serverinfrastruktur bereitstellt) zur Verfügung, welche sogar ein Parallel Betrieb zu Microsoft Office 2010 ermöglicht. Wie der Parallelbetrieb aber Lizenzrechtlich aussieht hängt von den genauen Lizenzen und Verträgen ab.

Mehr zu dem Thema wenn mein Account migriert wurde.

Please wait...

Autor: Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der steep GmbH in Bonn. Unter anderem ist er Zertifiziert als MCSA Windows Server 2008 / 2012, MCSA Office 365, MCSE Messaging, MCT und Novell Certified Linux Administrator. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.

3 Gedanken zu „Die Wave15 naht in Office365“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.