Windows Server 2012 Beta – First look – Installieren eines Domain Controllers

Wie sieht der Weg eines Microsoft Server 2012 (Public Preview) zu einem Domain Controller aus? Ganz einfach…

Die Vorarbeiten

Nach der Installation des Server, erst mal dem Lokalen Server einen richtigen Namen geben und auch schon die ersten Updates einspielen. Leider erkennt der WSUS auf meinem 2008 R2 Server den neuen Server nur als “Windows Server 2003 X64” ob wohl er schon die nötige Kategorie für den Server 2012 und Windows 8 hat 😐 Naja, das kommt bestimmt noch.


Und los geht es

Im Dashboard kann nun mit “Add roles and features” die Rolle ADDS hinzugefügt werden. Wir wählen eine Rollenbasierte Installation.


Als nächstes wählen wir den Server aus auf dem die Rolle installiert werden soll.


Wenn die ADDS Rolle ausgefählt wird, informiert das System automatisch über die benötigten Features.


Nach einigen Information und Klicks auf “Next” kommt die Bestätigung Seite, die auch direkt anbietet, wenn notwendig einen Neustart zu machen.


Die Installation selber benötigt keinen Neustart


Nach der Installation erscheint im Server Manager ein neuer Abschnitt: “AD DS”. Dort sehen wir auch das noch etwas Konfiguration notwendig ist.


Unter Tasks kann dann die Konfiguration vorgenommen werden.


Zum testen setzte ich einen neuen Forest mit einer neuen Domain auf.


Bei einem neuen Forrest kann der Funktionslevel von 2003 bis 8 Beta wählen, selbes gilt für den Domänen Funktionslevel.


DNS und Netbios brauch eigentlich nichts geändert werden. Als Netbiosnamen wird wie bisher auch der erste Teil des FQDN vorgeschlagen. Anschließend können noch die Verzeichnisse für AD Datenbank, Logfiles und das Sysvol angepasst werden.


Nach der Zusammenfassung geht es mit der Vorabüberprüfung weiter.


Nach den Prerequirements geht es los mit der Installation.




Nach der Installation startet der DC automatisch durch. Und nach einiger Zeit kann man sich dann am neuen DC anmelden.




Fazit: Nichts wirklich neues außer der Optik.

Hinweis:

Die Screenshot und die Information basieren auf einer Beta / Public Preview Version. Es können Abweichungen zu dem fertig Produkt vorkommen.

Please wait...

Autor: Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der steep GmbH in Bonn. Unter anderem ist er Zertifiziert als MCSA Windows Server 2008 / 2012, MCSA Office 365, MCSE Messaging, MCT und Novell Certified Linux Administrator. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.