Neuheiten bei Microsoft Exchange Server 2013 Preview

Die für manche wichtigste Neuigkeit, es gibt noch Public Folder, wenn auch nicht mehr in der alten Form. Dadurch und durch noch einige andere Änderungen wird MS Outlook 2003 nicht mehr als Client unterstützt, sondern nur noch Outlook 2007 und höher.

Auch eine wichtige Neuheit ist, dass die “Exchange Management Console ” abgeschafft wurde. Als Ersatz dafür wurde die administrative Weboberfläche “Exchange Administration Center” erweitert und der Rest wird wie immer mit der Exchange Power Shell (Jetzt basierend auf der Power Shell 3.0) administriert. Weitere Informationen inklusive einer Browser Support Matrix ist im Technet zu finden.

Die für manche wichtigste Neuigkeit, es gibt noch Public Folder, wenn auch nicht mehr in der alten Form. Dadurch und durch noch einige andere Änderungen wird MS Outlook 2003 nicht mehr als Client unterstützt, sondern nur noch Outlook 2007 und höher.

Auch eine wichtige Neuheit ist, dass die “Exchange Management Console ” abgeschafft wurde. Als Ersatz dafür wurde die administrative Weboberfläche “Exchange Administration Center” erweitert und der Rest wird wie immer mit der Exchange Power Shell (Jetzt basierend auf der Power Shell 3.0) administriert. Weitere Informationen inklusive einer Browser Support Matrix ist im Technet zu finden.


Hochverfügbarkeit und DAGs

Bei den DAG ist neben Performance Optimierungen und einer kompletten Überarbeitung neu, dass keine Windows Server 2012 Enterprise Version benötigt wird. Dies konnte ich aber noch nicht testen.

Rollenspiele in Exchange 2013

Eine weiter sehr Wichtige Änderung ist, das es nur noch die Mailbox und die Client Access Server Rolle gibt. Die Hubtransport Rolle ist in beide Rollen integriert worden. [Update] Die Edge-Transport Rolle ist in der Preview nicht enthalten, laut Microsoft kann aber ein Exchange Server 2010 Service Pack 2 (SP2) mit der Edge Transport Rolle genutzt werden.[/Update] Diese neue Funktion kann aber nicht mit der normalen CAS Funktion “Client Access Service” zusammen installiert werden. Die Unified-Messaging Rolle ist größten Teil in die Mailbox Rolle aufgegangen. Weiter Informationen zu dem Thema Rollen gibt es schon im Englischen Technet.

Wer sich jetzt selber ein Bild machen möchte, der kann den Exchange 2013 preview bei Microsoft herunterladen.

Als weitere Artikel empfehle ich die noch folgenden Artikel:

  • Vorbereitung für die Installation von Exchange 2013 Preview unter Windows Server 2012 RP (KW32)
  • Installation von Exchange 2013 Preview unter Windows Server 2012 RP (KW 32)
  • Einrichten und Konfigurieren von Exchange 2013 Preview unter Windows Server 2012 RP (KW 32/33)

Abschließender Beta Hinweis

Dieser Artikel basiert auf BETA, Preview und Release Preview Versionen. Bis zum fertigen Produkt kann noch viel passieren. Möglicherweise sind einige Funktionen oder Ansichten in der Finalen Version anders oder nicht mehr vorhanden. Alle Angaben und Screenshots ohne Gewähr.

No votes yet.
Please wait...

Autor: Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der steep GmbH in Bonn. Unter anderem ist er Zertifiziert als MCSA Windows Server 2008 / 2012, MCSA Office 365, MCSE Messaging, MCT und Novell Certified Linux Administrator. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.