Windows Analytics Upgrade Readyness Skript per GPO verteilen

Es gibt viele Wege das Windows Analytics Upgrade Readyness Skript zu verteilen. Zum Beispiel als SCCM-Paket, per Microsoft Intune oder auch als GPO. Wobei für mich die GPO Lösung nur die Option der Wahl ist, wenn die Alternative in “Manuell” bestehen würde. Wer eine Softwareverteilung oder ein MDM im Unternehmen hat, der sollte diese Methoden verwenden.

Für diese Methode ist es egal ob das Skript im Pilot oder Deployment Modus ausgerollt wird. Beides ist Möglich und ich zeige euch wie es geht am Beispiel des Pilot Modus.

Vorbereitungen

Als erstes laden Sie sich das aktuelle Skript im Microsoft Download Center runter. Nach dem Entpacken gehen Sie in den Ordner “Pilot”. Hier muss die Datei “RunConfig.bat” angepasst werden.

Passen Sie die Werte an Ihre Anforderungen an, der wichtigste ist die commercialIDValue, das ist der “Kommerzieller ID-Schlüssel” aus der Windows Analytics Seite. Die weiteren Einstellungen werden in dem Skript erklärt.

Verschieben Sie den Pilot Ordner auf eine Netzwerkfreigabe aus die alle lesenden Zugriff haben.

Die Gruppenrichtlinie

Ich verwende hier eine eigene Gruppenrichtlinie in meiner Umgebung für Windows Analytics.

Mit dieser Gruppenrichtlinie erstelle ich die Ordner und Fülle diese direkt mit den erforderlichen Dateien. Wichtig dabei, die Option “Nur einmalig anwenden” sollte verwendet werden. Sonst geht das auf die Performance und frisst unnötiges Datenvolumen.

Auch werden unter Administrative Vorlagen im Bereich “Windows-Komponenten/Datensammlung und Vorabversionen” die Einstellungen nochmal zusätzlich zu den Anpassungen der “RunConfig.bat” vorgenommen. Hierzu sollten am besten die Windows 10 ADMX Vorlagen des aktuellen Release verwendet werden. Die Aktuelle Version zum Erscheinungszeitpunkt ist: “Administrative Templates (.admx) for Windows 10 April 2018 Update (1803)“.

Für das Starten des Skriptes nutze ich geplante Aufgaben. Eine als RunOnce, damit die Systeme sich direkt nach dem Anwenden der GPO einmal bei Windows Analytics melden. Die zweite Aufgabe lasse ich für die Pilot-Phase wöchentlich ausführen. Microsoft Empfiehlt alle 30 Tage, auf keinen Fall sollte man beim Systemstart oder ähnliches verwenden.

Hinweise zu Windows Analytics Upgrade Readiness

Bei diesem Produkt ist Geduld wichtig. Es kann mehrere Stunden dauern bis die Information über die ausgeführten Skripte online zu sehen sind. Bis die Konsole gefüllt wird, vergehen nochmals mehrere Tage.

Autor: Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs. Hier schreibt er privat und unabhängig von seinem Arbeitgeber. Unter anderem ist er Zertifiziert als MCSA Windows Server 2008 / 2012, MCSA Office 365, MCSA Windows 10, MCSE Messaging, MCT und Novell Certified Linux Administrator. Seit 2016 ist er auch MCT Regional Lead für Deutschland. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte, Historische Lieder und der Hausbau.