Neues zu Windows Analytics: Upgrade Readiness / Desktop Analytics

Microsoft geht neue Wege mit Windows Analytics Upgrade Readiness, es ist geplant den Dienst zum 31.01.2020 einzustellen. Aber es gibt einen Nachfolger: „Desktop Analytics“. Im Juli wurde die Vorschau für diesen Dienst angekündigt, für Deutschland ist dieser Dienst immer noch nur in der Vorschau verfügbar. Es gibt aber ein paar Stolpersteine und Nachteile für manche Kunden, Leider.

Im Moment sind das alles nur Öffentliche Überlegungen und Vorschauversionen, wie es am Ende aussieht, wird die Zeit zeigen.

„Neues zu Windows Analytics: Upgrade Readiness / Desktop Analytics“ weiterlesen

Strategien zu Windows as a Service – Eine Prozessorientierte Sichtweise

Oft werde ich nach der richtigen Strategie zum Thema „Windows as a Service“ gefragt. Doch gibt es den einen, richtigen Weg? Die kurze Antwort ist nein. Es hängt wie so oft von den Umständen, den Anforderungen des Kunden und der weiteren Kunden spezifischen Umständen ab. In diesem Artikel möchte ich verschiedene Wege zum Thema Windows as a Service (WaaS) aufzeigen. Auch bekommen Sie Tipps was Sie bei der Suche nach Ihrem Weg beachten sollten.

Wichtig ist, Windows as a Service ist kein Projekt, es ist ein Prozess. Und die Kunst ist es den Prozess für Ihr Unternehmen so zu entwickeln das er performant funktioniert, aber alle Unwägbarkeiten abdeckt. Dazu gehören nicht nur die Frage wie viele Releases man überspringen möchte.

„Strategien zu Windows as a Service – Eine Prozessorientierte Sichtweise“ weiterlesen

Änderungen bei Windows 10 as a Service

Microsoft ändert seine Upgrade Strategie, diese Änderung betrifft die Halbjährlichen Feature Upgrades. Die ersten Schritte in die Richtung ist schon etwas eher, im Jahr 2018 hat Microsoft angekündigt das Herbst Release mit 30 Monaten Support auszustatten. Das gibt unter der neuen Strategie auch Sinn.

Zusammen mit dem weiteren Schritt, Abschaffung des „Semi-Annual Channel-Targeted (SAC-T)“. Der „Semi-Annual Channel (SAC)“ und der „Semi-Annual Channel-Targeted (SAC-T)“ hatten die beiden Zweige „Current Branch (CB)“ und des „Current Branch for Business (CCB)“ beerbt und waren dafür der Ersatz.

„Änderungen bei Windows 10 as a Service“ weiterlesen

Business Anwendungen mit MSI-X paketieren

In weiteren Artikeln werde ich ihnen erklären was Sie mit den paketierten MSI-X Anwendungen machen können.

In diesem Artikel geht es aber um das erstellen von MSIX-Paketen. Schritt-für-Schritt führe ich Sie da durch.

Hier noch eine Liste aller Artikel der Reihe und den weiterführenden Artikeln zu bestimmten Voraussetzungen:

„Business Anwendungen mit MSI-X paketieren“ weiterlesen

Neues vom Edge Chromium

Die meisten werden es schon gehört haben, Microsoft stellt den Edge ein. Naja, fast, nur den ersten Edge. Es wird aber einen neuen geben. Dieser wird als Rendering-Engine die Chromium Engine verwenden. Diese wird auch vom Google Chrome verwendet, ist aber ein Open Source Projekt. Allerdings wird das kein Chrome Clone von Microsoft. Eher wird es eine Mischung aus Edge und Chrome. Dabei soll das Beste aus beiden Welten vereint werden.

„Neues vom Edge Chromium“ weiterlesen

Neue Authentifizierungsmethoden bei Azure AD – Ein Versuch mit Fido2 – Update

Neben dem schon einige Zeit möglichen Variante „Microsoft Authenticator-Anmeldung ohne Kennwort“, gibt es jetzt in einer Vorschau auch die Möglichkeit einen FIDO2-Sicherheitsschlüssel für die Azure AD Anmeldung zu benutzen. – Was leider bei mir nicht klappt, mehr dazu später in diesem Artikel.

Beide Methoden werde ich in diesem Beitrag näher beleuchten.

„Neue Authentifizierungsmethoden bei Azure AD – Ein Versuch mit Fido2 – Update“ weiterlesen

Neuer Artikel im DellEMC Blog: Vorbereitungen für ein In Place-Upgrade mit Windows 10 – Teil 1

Ich habe mal wieder was bei meinem Arbeitgeber im Blog veröffentlicht. Inhaltlich spiegelt die zweiteilige Reihe meinen Vortrag auf den DELL ITpro-Labs im Juni wieder. Es geht um die Vorbereitungen zu In Place-Upgrades mit Windows 10 und wie man diese einfacher machen kann. #Iwork4Dell

Hier geht es zu Teil 1: Vorbereitungen für ein In Place-Upgrade mit Windows 10 – Teil 1

Autopilot mit Microsoft Deployment Toolkit verteilen

Einige Fragen sich jetzt, wenn ich schon das Microsoft Deployment Toolkit (MDT) einsetzte, warum sollte ich dann anschließend Autopilot ausführen? Es gibt verschiedene Gründe warum es Sinnvoll sein kann, hier einige Beispiele:

„Autopilot mit Microsoft Deployment Toolkit verteilen“ weiterlesen

Neues bei Autopilot mit Windows 10 1903 (Updated)

Mit jedem neuen Release von Windows 10 gibt es auch Neuheiten im Bereich Microsoft Autopilot. Wenn Sie nicht wissen, was Autopilot ist, empfehle ich Ihnen den Artikel „Was ist Microsoft Autopilot„. Heute geht e um neue Funktionen, die mit Windows 10 1903 möglich sind. Wie immer bei Autopilot setzt das auch eine aktuelle Intune-Instanz voraus.

„Neues bei Autopilot mit Windows 10 1903 (Updated)“ weiterlesen