Ignite Day 0 – Erste Informationen

Heute ist der Tag 0 der Microsoft Ignite. Für mich ging es gestern schon mit dem MCT-Tag gestern los, quasi am Tag -1. Viel vom MCT Tag kann ich Euch leider nicht verraten, die Interessanten Sachen sind noch bis zur offiziellen Ankündigung unter NDA.

„Ignite Day 0 – Erste Informationen“ weiterlesen

Ab zur Microsoft Ignite…

Länger war es etwas ruhiger hier im Blog. Die letzten Wochen war ich etwas mit Infrastructureheroes.org beschäftigt. Davon hat auch Infrastrukturhelden.de profitiert. Auch diese Seite wurde Überarbeitet, die Links sollten aber alle funktionieren. Wer etwas findet, das nicht funktioniert, sagt bitte Bescheid. Die ersten Übersetzungen kommen jetzt nach und nach Online.

„Ab zur Microsoft Ignite…“ weiterlesen

Administrative Vorlagen in Intune – inkl. Liste

Im Januar 2019 habe ich über die Vorschau zu den Administrativen Vorlagen in Intune berichtet. Jetzt ist es an der Zeit mal zu schauen, was daraus geworden ist. Mittlerweile ist die Funktion nicht mehr in der Vorschauphase und gewachsen ist Sie auch.

„Administrative Vorlagen in Intune – inkl. Liste“ weiterlesen

Windows as a Service (WaaS) – Technische Lösungsansätze

Beim Thema Windows as a Service gibt es viele Strategien, Ansätze und Meinungen. Ich möchte heute mal die Möglichkeiten näher beleuchten. Es gibt den Klassischen und den Modernen Ansatz, den man gehen kann. Wobei man bei dem Modernen manchmal trotzdem noch teile der Klassischen Methoden nutzen muss.

Schauen wir uns mal an, wie früher eine Betriebssystemmigration durchgeführt wurde. Für uns ist das erfolgreiche Erstellen des Clientbuild im Vordergrund, nicht das anschließende Deployment.

„Windows as a Service (WaaS) – Technische Lösungsansätze“ weiterlesen

Infrastructureheros.org

Ich schreibe seit langen auf Deutsch unter Infrastrukturhelden.de. Ich wurde oft nach Übersetzungen oder eine Englischen Version gefragt. Nach einem kleinen Test auf LinkedIn habe ich mich zu einer Übersetzung der Seite entschlossen. Da dies immer etwas Zeit prucht und ich nicht den Google Translator nutzen möchte, bitte ich um Geduld. Ich werde im laufe der Zeit möglichst viel übersetzen und mit den neueren Artikeln werde ich beginnen.

„Infrastructureheros.org“ weiterlesen

Neues zu Windows Analytics: Upgrade Readiness / Desktop Analytics

Microsoft geht neue Wege mit Windows Analytics Upgrade Readiness, es ist geplant den Dienst zum 31.01.2020 einzustellen. Aber es gibt einen Nachfolger: „Desktop Analytics“. Im Juli wurde die Vorschau für diesen Dienst angekündigt, für Deutschland ist dieser Dienst immer noch nur in der Vorschau verfügbar. Es gibt aber ein paar Stolpersteine und Nachteile für manche Kunden, Leider.

Im Moment sind das alles nur Öffentliche Überlegungen und Vorschauversionen, wie es am Ende aussieht, wird die Zeit zeigen.

„Neues zu Windows Analytics: Upgrade Readiness / Desktop Analytics“ weiterlesen

Update des Artikel: Neues bei Autopilot mit Windows 10 1903

Ich habe den Artikel bezüglich einer Prüfungsmethode, ob die benötigte Funktion „Device Attestation“ unterstützt wird, erweitert. Hier geht es zum Artikel.

Strategien zu Windows as a Service – Eine Prozessorientierte Sichtweise

Oft werde ich nach der richtigen Strategie zum Thema „Windows as a Service“ gefragt. Doch gibt es den einen, richtigen Weg? Die kurze Antwort ist nein. Es hängt wie so oft von den Umständen, den Anforderungen des Kunden und der weiteren Kunden spezifischen Umständen ab. In diesem Artikel möchte ich verschiedene Wege zum Thema Windows as a Service (WaaS) aufzeigen. Auch bekommen Sie Tipps was Sie bei der Suche nach Ihrem Weg beachten sollten.

Wichtig ist, Windows as a Service ist kein Projekt, es ist ein Prozess. Und die Kunst ist es den Prozess für Ihr Unternehmen so zu entwickeln das er performant funktioniert, aber alle Unwägbarkeiten abdeckt. Dazu gehören nicht nur die Frage wie viele Releases man überspringen möchte.

„Strategien zu Windows as a Service – Eine Prozessorientierte Sichtweise“ weiterlesen

Änderungen bei Windows 10 as a Service

Microsoft ändert seine Upgrade Strategie, diese Änderung betrifft die Halbjährlichen Feature Upgrades. Die ersten Schritte in die Richtung ist schon etwas eher, im Jahr 2018 hat Microsoft angekündigt das Herbst Release mit 30 Monaten Support auszustatten. Das gibt unter der neuen Strategie auch Sinn.

Zusammen mit dem weiteren Schritt, Abschaffung des „Semi-Annual Channel-Targeted (SAC-T)“. Der „Semi-Annual Channel (SAC)“ und der „Semi-Annual Channel-Targeted (SAC-T)“ hatten die beiden Zweige „Current Branch (CB)“ und des „Current Branch for Business (CCB)“ beerbt und waren dafür der Ersatz.

„Änderungen bei Windows 10 as a Service“ weiterlesen

Business Anwendungen mit MSI-X paketieren

In weiteren Artikeln werde ich ihnen erklären was Sie mit den paketierten MSI-X Anwendungen machen können.

In diesem Artikel geht es aber um das erstellen von MSIX-Paketen. Schritt-für-Schritt führe ich Sie da durch.

Hier noch eine Liste aller Artikel der Reihe und den weiterführenden Artikeln zu bestimmten Voraussetzungen:

„Business Anwendungen mit MSI-X paketieren“ weiterlesen